post

am 11. August 2018 - 20:00 - 22:00 Uhr - Azur, die Bar im Verde


Dass Banda Balorda in Dreierbesetzung unterwegs ist, wirkt zunächst merkwürdig, denn diverse ihrer Stücke klingen, als wären sie für großes Orchester geschrieben worden. Aber gerade diese Beschränkung lässt viel Raum für Spielereien mit Arrangement und Instrumentarium. So greift Sänger Francesco Ciccarelli gerne mal zu Mundharmonika, Shakern oder Kazoo. Seine italienischen Texte werden begleitet von dem Gitarristen Ferenc Olah und Tobias Mückenberger am Kontrabass.

Eine verführerische Entführung nach Italien zwischen melancholischen Balladen und leidenschaftlichen Rhythmus.