post

am 23. Dezember 2018 - 20:00 - 22:00 Uhr - Azur, die Bar im Verde


Diesmal mit ihrem Weihnachtsprogramm.

„Jasmin Bayer ist eine Entdeckung. Ihre Jazz Konzerte zeigen eine erfahrene Sängerin mit eigenem Repertoire und Standards des Great American Song Book, eine makellose warme Intonation, eine charismatische Bühnenpräsenz.“, so Matthias Winckelmann begeistert, auf dessen Label ENJA Records Jasmin Bayer mit Summer Melodies debütiert. Und weiter aus seinem Munde:

„Ihre erste Aufnahme wird viele überraschen, ist dieses Album doch, ganz anders als die oft gehörten Songbooks, sehr individuell. Jasmin schreibt und komponiert, gemeinsam mit Pianist Davide Roberts, einen Großteil ihres Repertoires selbst.“ Und in der Tat überrascht Jasmin Bayer, deren Karriere als Musikerin so ungewöhnlich wie überzeugend startet, bei jedem ihrer Auftritte.

„Eine Meisterin der Jazzballade“, titelt die Augsburger Allgemeine Zeitung. „Jasmin Bayer hat eine wunderbare Stimme… ein neuer Stern am Jazzhimmel.“ ist in der Süddeutschen Zeitung zu lesen. Eine gestandene Frau, eine Künstlerin, die genau weiß, was sie tut, die ihr Publikum mit musikalischer Qualität zu überzeugen und mit ihrem Charme zu umgarnen weiß, widmet sich hier einem besonderen Programm: Christmas Jazz – und verleiht damit einem jahreszeitlichen Genre einen ganz besonderen Glanz.

An ihrer Seite steht im Azur der Pianist und Mitkomponist Davide Roberts. Dieses coole internationale Duo spielt Jazz und souligen Pop mit einer Tiefe, die berührt und rhythmisiert. Die Balance zwischen den Genres stimmt.

Das hört man, das fühlt man, das sieht man!