post

am 14. Oktober 2018 - 20:00 - 22:00 Uhr - Azur, die Bar im Verde


Manche sagen: „Ihre Stimme erinnert an Nico von Velvet Underground“.
Andere sagen: „Es ist als käme ihr Gesang direkt aus dem Herzen“.
Mira Cardui, die ihre Musik als „Pop and Jazz from Ella to ZAZ“ bezeichnet und ihre Band spielen in ihrem aktuellen Programm „Little Butterfly“ einen gelungenen Mix aus Jazz, Blues und Pop. Bei einigen Stücken begleitet sich Mira mit der Gitarre selbst. Mira wird begleitet von Stephan Kramer (Gitarre), Gary Todd (Kontrabass) und Dominik Scholz (Schlagzeug), die den perfekten musikalischen Boden bilden, auf dem sich Miras Stimme entfalten kann und das Konzert zu einem wahren Hörgenuss für den Zuhörer macht.
Stephan Kramer, der nach 7 jährigem Aufenthalt in New York wieder in München ist, ist v.a. durch die Zusammenarbeit mit Sheila Jordan und vielen anderen Künstlern der New Yorker Szene bekannt. 2018 hat er seine CD „Thank you Sheila!“ mit Sheila Jordan veröffentlich.
Gary Todd begleitete im Lauf seiner langen Karriere viele namhafte Sänger, u.a. Leonard Cohen, Mel Thorme, Donna Summers, Peter Alexander, Harald Juhnke, Falco, Horst Jankowski, Karen Edwards, Katja Epstein, Udo Jürgens and jetzt Mira Cardui. Mira wählt die Stücke bewusst nach dem Text aus, weil sie nur Songs singen möchte, hinter deren Message sie voll und ganz steht – und das spürt der Zuhörer.
Bei einigen Stücken begleitet sich Mira selbst mit der Gitarre. Von zarten berührenden Balladen über groovige Stücke voller Lebensfreude bis hin zu Jazz mit anspruchsvollen Scatpassagen und französischen Texten- große Gefühle und Gänsehaut garantiert!
http://www.miracardui.de