post

am 27. Dezember 2020 - 20:00 - 22:00 Uhr - Azur, die Bar im Verde


Xaver Hellmeier gehört mittlerweile zu den gefragtesten Jazzschlagzeugern seiner Generation. Seine Inspiration nimmt er von den großen Meistern des Bebop und Hardbop: Kenny Clarke, Max Roach, Art Taylor, Billy Higgins, Jimmy Cobb. Nach seiner Ausbildung in München, Wien und New York hat sich Xaver Hellmeier inzwischen in der Münchner Jazzszene bestens etabliert. Er zeigte große Musikalität in effektvollen Soloeinlagen und im virtuosen Zusammenspiel. Mit einigen Jazzlegenden, wie Harold Mabern, Eric Alexander, Aaron Goldberg, Gabor Bolla und Johannes Enders durfte er schon spielen.

Aus der Presse:

„Der erst 23-jährige Kopf der Band spielte keines seiner aufregenden Schlagzeugsolis zum eitlen Selbstzweck, sondern erzählte außergewöhnlich interessant – mit warmem, starkem Tonfall – spannende Geschichten.“ – Barbara Heigl – Südostnews

„ […] Eine Entdeckung!“ – Magnus Reitinger – Merkur

„Mitreißend und Dynamisch!“ – Claus Regnault – Süddeutsche Zeitung

Lassen Sie sich übrraschen in welcher Besetzung er heute für uns spielt.

Hier schon mal was zum reinhören:

https://www.youtube.com/watch?v=H1JmEgijjZ0